23. Juni 2019: Einladung des CSU-Ortsverbandes Oberhausen: „Politik und Geschichte(n) – unterwegs mit Werner Bumeder

23. Juni 2019: Einladung des CSU-Ortsverbandes Oberhausen: „Politik und Geschichte(n) – unterwegs mit Werner Bumeder

Auf Einladung der CSU-Ortsvorsitzenden Oberhausen, Andrea Fitz, trafen sich trotz eines vorangegangenen Gewitterschauers viele Interessierte in Untergries bei Reisbach. Auf einem Fußweg durch den Wald wurde das Ziel, die Koronakapelle, genannt „Kroafrauerl“ erreicht. Andrea Fitz erläuterte dazu Geschichte und Legenden rund um das Kroafrauerl. Demnach verirrte sich hier lange vor dem 30-jährigen Krieg ein Jäger bei der Jagd anch einem Hirsch. Er versprach der hl. Corona eine Kapelle nach erfolgter Rettung aus dem damalig viel größeren Waldgebiet. Die Kapelle wurde zum Wallfahrtsort. Das älteste schriftliche Zeugnis darüber stammt aus Mamming aus dem Jahr 1630.

Nach der Waldwanderung, an der sich auch MdL Dr. Petra Loibl beteiligte, saßen die Gäste noch in gemütlicher Runde bei Kaffee, Kuchen und Getränken zu einem Gedankenaustausch beisammen. Stv. Landrat Werner Bumeder berichtete, dass die Kapelle Kroafrauerl, zur Pfarrei Bubach gehörend, auch von dieser Seite Anlaufpunkt verschiedener Veranstaltungen sei. Er begrüßte es, wenn auf diese Weise die Heimat vorgestellt werde und diese Zusammenkunft in ungezwungener Atmosphäre Gelegenenheit gebe, über Politik und anderes zu sprechen.